Schießbrille: unsere Empfehlungen mit Kaufberatung

Avatar

In Kooperation mit LivingActive präsentieren wir Ihnen hier unseren großen Schießbrillen Ratgeber. Sie finden bei uns eine ausführliche Kaufberatung zu Schießbrillen bekannter Hersteller sowie ausführliche Informationen zum Thema Schießbrille.

Mit diesen Informationen möchten wir Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen, damit Sie die beste Schießbrille für Ihre Zwecke finden.

Unsere Schießbrillen Empfehlungen

Egal ob Jagen, Schießsport oder Long Rang Schießen, mit einer Waffe ist ein geübtes und gut geschütztes Auge von besonderer Bedeutung, sodass selbst Ziele auf weite Entfernungen deutlich erkennbar sind. Schießsportbrillen unterstützen in erster Linie das zielende Auge mit perfekter Schärfekorrektur. Zudem bieten Schießbrillen als Schutzbrillen beim Trap- oder Skeetschießen eine gewisse Sicherheit vor Wurfscheibensplittern. Normale Korrekturbrillen für Brillenträger bieten oft nicht die nötige Genauigkeit für das erfolgreiche Schießen. Hinzu kommt der mangelnde Schutz bei üblichen Brillen vor Splittern. Daher ist eine professionelle Schießbrille, wenn es um die Genauigkeit und den Schutz geht, sicherlich von Vorteil und eine Überlegung wert. Um dieses Thema etwas genauer zu betrachten, gibt der nachfolgende Ratgeberbericht einige Details preis, die beim Kauf einer Schießbrille beachtet werden sollten.

BERETTA SCHIESSBRILLE CHALLENGE
BERETTA SCHIESSBRILLE CHALLENGE
Jetzt kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Die Beretta Schießbrille Challenge schützt die Augen zuverlässig und sorgen für eine optimale Kontrastverstärkung und Farbwahrnehmung.

Blaser Schießbrille
Blaser Schießbrille
Jetzt kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Die Blaser Schießbrille bietet verlässlichen Schutz der Augenpartie beim Schießen.

Die individuellen Einstellmöglichkeiten, wie verstellbare Nasenflügel und seitliche Arretierungen gewähren einen perfekten Sitz. Die Brille kommt mit drei paar Wechselgläser in den Farben Dunkelgrau, Gelb-Orange und Rot.

Browning Claymaster Schießbrille
Browning Claymaster Schießbrille
Jetzt kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Im Lieferumfang ist ein Brillensatz mit fünf verschiedenen Gläsern enthalten. Der Brillensatz kann individuell an der Schläfe, an der Nase und an den Ohren angepasst werden.

Das Wichtigste in Kürze

  • Schießbrillen können auf weite Entfernungen für eine bessere Genauigkeit sorgen
  • Schießbrillen zum  Wurfscheibenschießen sind zum Schutz der Augen gedacht
  • Je nach Lichtverhältnissen und Hintergrund können farbige Brillengläser helfen
  • Schießbrillen können in der eigenen Sehstärke gefertigt werden

Kaufberatung Schießbrille

Was muss man beim Kauf einer Schießbrille beachten?

Beim Kauf einer Schießbrille kommt es darauf an, ob ein Modell für das Schießen auf weite Entfernungen oder ein Modell, welche eher zum Schutz der Augen gedacht ist. Der Markt bietet eine große Auswahl an professionellen Schießbrillen an und stellt somit für jede Situation und jeden Schützen eine passen Schießbrille bereit. Wird eine Schießbrille für das Schießen auf weitere Distanzen benötigt, das heißt für eine Verbesserung der Genauigkeit, so sollte sich diese einfach justieren lassen. Grund dafür ist, dass bei jedem Ziel eine andere Haltung eingenommen werden kann wie beispielsweise stehend, liegend oder sitzend und da der Kopf zudem auch immer eine andere Neigung haben kann. Weiterhin sollte eine Schießbrille nicht nur ein Abdeckungsglas haben, wodurch das zu schließende Auge verdeckt wird, sondern sollte auch ein optisch korrigiertes Glas haben. Dadruch wird die Netzhautgrube, die Pupillenmitte und die Viesierung mit dem Ziel auf eine Ebene gebracht, wodurch eine hohe Genauigkeit und Erfassung des Ziels garantiert ist. Von Vorteil ist eine Schießbrille mit Wechselgläsern, damit ein flexibles Wechseln bei Änderung der Augenverhältnise möglich ist. Eine solche Schießbrille besteht aus einer Gleitschiene, Glashaltern und runden Brillengläsern. Hierdurch ist eine horizontale und vertikale sowie eine Neigung nach vorne und hinten möglich.
Sollte man lediglich eine Schießbrille zum Augenschutz benötigen, die auch keine Sehstärke aufweist, ist darauf zu achten, dass diese große Brillengläser hat um einen größtmöglichen Bereich abzudecken. Zudem sollte bei der Brille auf eine starke und robuste Oberfläche geachtet werden. Außerdem ist eine Schießbrille für Brillenträger praktisch, die sich über der eigentlichen Korrekturbrille tragen lässt. Abschließend muss eine Schießbrille natürlich fest am Kopf sitzen und vom Gewicht sehr leicht sein.

Die Sehstärke für eine präzise Schießbrille, entspricht im Regelfall nicht der Sehstärke einer normalen Brille. Da die Anforderungen an eine Schießbrille ganz anders gestellt sind. Daher sollte eine Schießbrille mit Wechselgläsern stets vom Fachmann konfiguriert werden.

Welches Zubehör unterstützt das zielende Auge

  • Eine Seitenblende bietet einen Schutz vor seitlichen Lichteinfällen und blenden Geschehnisse in unmittelbarer Nähe aus. Zudem bieten sie eine mechanische Schutzwirkung vor Partikeln und raus repetierten Patronenhülsen
  • Eine Abdeckung für das zweite Auge erleichtert das Zielen wesentlich. Unter der Abdeckung kann das zweite Auge offen gehalten werden. Durch Schließen vom zweiten Auge würde sich die Pupille des zielenden Auges vergrößern, was zu einer Unschärfe führen würde.
  • Bei Pistolenschützen helfen vor allem Irisblenden bei der Visierung des Ziels. Das variable Durchblickloch ersetzt das Diopter bei Gewehren beispielsweise. Mit dieser Irisblende können Kontrast und Tiefenschärfe sehr präzise eingestellt werden.
  • Ein Farbfilter hilft dem zielenden Auge bei unterschiedlichen Lichtverhältnissen. Mit speziellen Montageclips kann der Farbfilter ganz einfach montiert und demontiert werden.

Der Sitz der Schießbrille

In den verschiedenen Disziplinen im Schießsport müssen die Schießbrillen unterschiedliche Anforderungen erfüllen. Pistolenschützen stehen beispielsweise frontal zur Zielscheibe, wohingegen Gewehr- oder Bogenschützen etwas seitlich zum anvisierten Ziel stehen. Zudem nehmen die Schützen beim Anschlag unterschiedliche Kopf- oder Körperhaltungen an.
Im besten Fall wird die Schießbrille direkt in der Praxis auf dem Schießstand auf die individuellen Anforderungen eingestellt.
Zuallererst muss das Ziel in allen Anschlagpositionen und Entfernungen im optischen Mittelpunkt exakt vor der Pupille scharf abgebildet sein. Eine zusätzliche Feinjustierung der Glasposition verhindert Abbildungsfehler auf der Netzhaut des Auges. Nächster wichtiger Punkt sind die Fassungsränder der Brille, die die Sicht nicht beeinträchtigen dürfen. Zudem ist die Einstellung sowie der Sitz der Brille von der „Akkommodation“ abhängig, welche eine klare Sicht auf Zielobjekte in unterschiedlichen Entfernungen möglich macht.

Weitsichtige Schützen nehmen das Ziel auf große Distanzen leichter wahr. Die Akkommodation beeinträchtigt die Visierung der Waffe

Kurzsichtige Schützen können Kimme und Korn an ihrer Waffe leichter kontrollieren. Allerdings gleichen sie die Entfernung zum Ziel durch Akkommodation nicht aus.

Was kostet eine Schießbrille?

Der Preis ist ebenfalls abhängig, ob die Schießbrille zum Schutz oder eine Schießbrille für eine besonders hohe Genauigkeit benötigt wird. Während Schießbrillen, die zum Schutz dienen wie beispielsweise zum Skeetschießen, bereits für relativ niedrige Preise angeboten werden, ist bei Schießbrillen für eine bessere Genauigkeit mit höheren Preisen zu rechnen. Zudem muss bei Brillen mit Sehstärke mit einem Aufpreis durch die Justierung und Einstellung durch einen Fachmann berechnet werden. Jedoch werden solche hochwertigen Schießbrillen eher von professionellen Sportschützen verwendet, wodurch die günstigen Modelle zum Tontauben schießen völlig ausreichen.

Vor- und Nachteile einer Schießbrille

✅ Mit Schießbrillen werden ziele noch genauer wahrgenommen

✅ Schießbrillen schützen die Augen

✅ Schießbrillen, die zum Schutz der Augen dienen, ermöglicht Brillenträgern, ihre herkömmliche Brille unter der Schießbrille zu tragen

✅ Schießbrillen mit polarisierten oder verspiegelten Gläsern schützen vor Blendungen

⛔️ Schießbrillen sollten stets vom Fachmann justiert werden

⛔️ Je nach Schießbrille können hohe Kosten entstehen

Wissenswertes zum Thema Schießbrille

Der Unterschied zwischen normaler Brille und Schießbrille

Eine normale Brille mit Gläsern funktioniert nie, da der Blick niemals senkrecht durch die Glasmitte erfolgen kann. Somit ist das Brillenglas nicht der Blickrichtung des Schützen beim Zielen in jeder Stellung angepasst und deshalb untauglich.

Bei welchen Aktivitäten kommen Schießbrillen zum Einsatz?

Schießbrillen mit Verbesserung der Genauigkeit kommen in den meisten Fällen bei Weitschussdisziplinen oder beim Bodenschießen zum Einsatz. Schießbrillen, die eher zum Schutz dienen (also eine Schutzbrille), kommen beispielsweise beim Wurfscheibenschießen zum Einsatz und schützen vor herabfallenden Splittern.

 

Schreibe einen Kommentar

Beiträge die dir gefallen könnten