Tikka T3 im Test – Testberichte verschiedener Modelle

Markus Steinbrecher

Wir haben bereits verschiedene Modelle der Tikka T3 und Tikka T3x Produktfamilie getestet. Das passende Modell ist hier nicht aufgeführt? Schreibt uns in den Kommentaren, welche Tikka T3 wir testen sollen.

Testberichte zur Tikka T3

Tikka T3x TAC A1 unboxing

Was Tikka zur neuen T3x Produkfamilie sagt

Die Tikka T3x Produktfamilie kombiniert unsere langjährige Büchsenmacher-Expertise mit den realen Erfahrungen von Tikka-Jägern und Sportschützen aus aller Welt.

Modularer Aufbau

T3x hat einen neuen modularen Kunststoffschaft mit austauschbaren Pistolengriffen, der es ermöglicht, den Winkel des Griffs zu verändern. Dies ermöglicht mehrere Aufnahmepositionen. Zusätzliche Griffe sind separat erhältlich. Der T3x Kunststoffschaft verfügt außerdem über einen zusätzlichen Befestigungspunkt, mit dem Sie die Breite des Vorderschaftes des Schaftes ändern können.

Verbesserter Griff

Ein Griff, der nie rutscht. Der T3x Synthetikschaft hat ein neues asymmetrisches Griffmuster und eine neue Form, die speziell entwickelt wurde, um einen soliden Halt unter allen Bedingungen zu gewährleisten.

Die T3x-Modelle verfügen über eine neue Rückstoßpolster-Technologie, die die Auswirkungen des Rückstoßes auf den Schützen reduziert. Das neue robuste Pad ermöglicht es Ihnen, sich voll und ganz auf die Genauigkeit Ihrer Schüsse zu konzentrieren.

Sei so still wie der Wald. T3x synthetische Schäfte haben jetzt eine Schaumstoffeinlage im Inneren des hinteren Schafts – das senkt die Geräuschentwicklung und kann Ihnen helfen, Ihr Ziel im Blick zu behalten. Nicht verfügbar für Modelle mit verstellbarem Backenstück.

Schreibe einen Kommentar

Beiträge die dir gefallen könnten