Jagdkanzel: unsere Empfehlungen mit Kaufberatung

Avatar

In Kooperation mit LivingActive präsentieren wir Ihnen hier unseren großen Jagdkanzel Ratgeber. Sie finden bei uns eine ausführliche Kaufberatung zu Jagdkanzeln bekannter Hersteller sowie ausführliche Informationen zum Thema Jagdkanzeln.

Mit diesen Informationen möchten wir Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen, damit Sie die beste Jagdkanzel für Ihre Zwecke finden.

Unsere Jagdkanzel Empfehlungen

Wer ein Jagdrevier gepachtet hat, muss sich Gedanken über mögliche Ansitzeinrichtungen machen. Die meist genutzten Reviereinrichtungen sind mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit verschiedenste Ausführungen von Jagdkanzeln, die es in vielen Varianten und Größen gibt und auf jeden Standort individuell angepasst werden müssen. In einem Jagdrevier mit vielen verschiedenen Strukturen oder Biotopen sowie verschiedenen Wildarten kann es nahezu nie genügend Reviereinrichtungen geben, um bei jedem Wetterszenario das Wild zu beobachten und auf sie die Jagd auszuüben. Folge dessen muss entschieden werden, ob die Jagdeinrichtungen gekauft oder selbst gebaut werden, wo sicherlich der finanzielle Aspekt eine Rolle spielt.

Das Wichtigste in Kürze

  • Jagdkanzeln gibt es in vier verschiedenen Ausführungen
  • Die Maße der Jagdkanzeln können für jeden Standort individuell angepasst werden
  • Die Unfallverhütungsvorschriften müssen stets beachtet werden
  • Eine Jagdkanzel wird in den meisten Fällen aus Holz gefertigt

Kaufberatung: Jagdkanzel

Die unterschiedlichen Jagdkanzel-Bauweisen und ihre Funktion

Jeder leidenschaftliche Jäger benötigt einen modernen und praktischen Hochsitz für die verschiedensten  Jagdsituationen und Standorte. Jagdkanzeln werden aus Sicherheitsgründen meist erhöht gebaut, um bei Schussabgabe auf ein Beutetier den nötigen Kugelfang in Form von gewachsenem Boden zu erhalten. Meist ragen die Kanzeln über niedrige Büsche und Bäume hinaus, sind mehrere Meter hoch und bieten so die optimale Tarnung vor dem Wild. Im nachfolgenden werden die geläufigsten Ausführungen und die wichtigsten Aspekte von Jagdkanzeln erläutert, damit jeder Ansitz bei Tag und Nacht zu einem komfortablen Erlebnis wird.

Geschlossene Jagdkanzel

Die mit Sicherheit gängigste Form einer Jagdkanzel, ist die geschlossene Kanzel aus Holz mit rundum dichten Wänden, regenfester Überdachung, kleinen Fensteröffnungen und einer Tür. Da diese Art von Kanzel komplett wettergeschützt ist bietet sich die Möglichkeit, die Kanzel von innen mit Teppich auszukleiden, um so eine gemütliche und vor allem geräuschlose Atmosphäre zu schaffen. Ein weiterer und enorm wichtiger Aspekt von geschlossenen Kanzeln ist die verminderte menschliche Witterung, was für die Jagd an Schwarzwildkirrungen eine große Rolle spielt. Mit diesen Eigenschaften in Summe, kann der Jäger längere Zeit über Nacht verharren oder die Jagd über mehrere Stunden bei winterlicher Kälte ausüben. Im Regelfall werden die Kanzeln zwischen 3 und 6 Meter hoch gebaut, sind über eine Anlegeleiter zu erreichen und sind je nach Größe von 2 Personen nutzbar.

Offene Jagdkanzel mit Überdachung

Die offene Kanzel mit Überdachung ist von der Bauweise vergleichbar mit einer geschlossenen Kanzel. Jedoch sind die Wände nur halbhoch mit Brettern verschalt und das Dach sitzt auf den Eckpfosten. Diese Art von Kanzeln finden oft Verwendung auf Wiesen oder großen Flächen für die Reh- oder Rotwildbejagung. Der Vorteil der offenen Bauweise liegt darin, dass der Jäger auch geringe Geräusche wahrnehmen kann und eine komplette Rundumsicht hat, jedoch gleichzeitig durch das Dach vor Regen geschützt wird. Diese Kanzel-Bauweise wird ebenfalls zwischen 3 und 6 meter hoch gebaut und ist über eine Anlegeleiter erreichbar.

Schlafkanzel

Schlafkanzeln dienen in erster Linie für längere Ansitze und bieten die Möglichkeit dort zu übernachten. Daher sind die meisten Schlafkanzeln mit einer langen Sitzbank inkl. Rückenlehnen ausgestattet, die sich zu einer Liege umfunktionieren lässt. Schlafkanzeln weisen deshalb eine beachtliche Größe von ca. 215x125x200 auf und sind vom Aufbau identisch zu einer geschlossenen Kanzel. Oft werden die Wände zusätzlich gedämmt, um eine optimale Isolierung zu generieren.

Mobile Jagdkanzel

Eine Mobile Jagdkanzel ist speziell für einen schnellen Standortwechsel entwickelt worden. Oft finden solche Kanzeln Verwendung in Revieren mit großen Wildschadensflächen. Mit der Mobilen Jagdkanzel ist es somit möglich, schnell zu reagieren und dort eine Kanzel zu positionieren, wo gerade der Schaden aufkommt. Basis einer fahrbaren Kanzel ist oft ein handelsüblicher PKW-Anhänger mit seitlichen Stützen, die für einen festen Stand sorgen. Der fahrbare Untersatz wird meist mit einer geschlossenen Kanzel oder einer Schlafkanzel kombiniert.

Merkmale bei der Ansitzjagd von einer Jagdkanzel

Bei der Ansitzjagd handelt es sich in der Jägerschaft wohl um die beliebteste und weit verbreitetste Jagdmethode. Bei der Ansitzjagd wartet der Jäger, anders als bei einer Treib- oder Bewegungsjagd, auf einer Jagdkanzel auf vorbeiziehendes Wild. Die Ansitzjagd von einer Jagdkanzel fordert neben der Gelassenheit und Ruhe des Jägers, hauptsächlich einen optimal ausgesuchten und geschützten Standort. Hierzu sind genaue Kenntnisse über das Revier sowie die Verhaltensweisen der vorkommenden  Wildarten von besonderer Wichtigkeit. Wichtigste Eigenschaften einer Jagdkanzel ist hierbei der Schutz vor Witterung und der eigenen Tarnung. Neben dieser Eigenschaften ermöglicht die Jagdkanzel durch die erhöhte Bauweise ein sicheres Erkennen und Ansprechen des Wildes, auf das ebenfalls durch die Bauhöhe ein sicherer Schuss angetragen werden kann.

Die optimalen Maße für eine standardmäßige Jagdkanzeln

Offene oder geschlossene Kanzel

Vorder- und Rückseite: 120 x 200 cm
Seitenwand: 120 x 200 cm
Wand Einstiegsseite: 60 x 200 cm
15 % Dachgefälle mit 15 cm Dachüberstand

Schlafkanzel

Vorder- und Rückseite: 210 x 200 cm
Seitenwand: 125 x 200 cm
Wand Einstiegsseite: 60 x 200 cm
15 % Dachgefälle mit 15 cm Dachüberstand

Jagdkanzel online kaufen oder selbst bauen – Mit welchen Kosten ist zu rechnen?

Natürlich kann ein Hochsitz selbst gebaut werden, was je nach Ausstattung der Kanzel sicherlich um einiges günstiger ist als eine Kanzel zu kaufen. Durch Bauanleitungen im Internet können Jagdkanzeln ganz simpel nachgebaut werden und fordern auch kein spezielles Werkzeug. Allerdings findet man heute bei den verschiedensten Onlinehändlern, ein Jagdkanzel in der einfachsten Ausführung schon für 270€. Luxuskanzeln mit einer besseren Ausstattung und besseren Materialien können allerdings Kosten von bis zu 3000 € erreichen. Hierbei muss man für sich entscheiden, ob man die Zeit und Lust hat eine Jagdkanzel selbst zu bauen, oder ob man diese käuflich erwerben möchte. Für den passionierten Jäger ist ein Hochsitzbau aber immer wieder ein tolles Erlebnis.

Wissenswertes zum Thema Jagdkanzel

Vor- und Nachteile von Jagdkanzeln

Vorteile:

✅ Erhöhte Sitzposition gewährleistet Kugelfang

✅ Die Flächen sind besser zu beobachten

✅ Man ist vor dem Wild getarnt und der Jäger wird nicht gewittert

✅ Kanzeln können auch bei schlechtem Wetter bezogen werden

✅ Größere Schussdistanzen und verbesserte Zielgenauigkeit durch Gewehrauflage

Nachteile:

⛔️ Unfallgefahr durch unsachgemäße Konstruktionen

⛔️ Kanzeln sind je nach Ausführung Kostenintensiv

⛔️ Hoher Zeitaufwand beim Eigenbau

Unfallverhütungsvorschriften-Jagd (§7 Hochsitze)

(1) Der Unternehmer muss sicherstellen, dass..

1. Hochsitze, ihre Zugänge sowie Stege fachgerecht errichtet und mit Einrichtungen gegen das Abstürzen von Personen gesichert sind,
2. bei ortsveränderlichen Hochsitzen die Standsicherheit gewährleistet ist,
3. Hochsitze vor jeder Benutzung, mindestens jedoch einmal jährlich, geprüft werden,
4. nicht mehr benötigte Einrichtungen abgebaut werden.
Durchführungsanweisung zu Absatz 1 Ziffer 1
1. Als Absturzsicherung bei Ansitzleitern wird die Waffenauflage angesehen.
2. Auf die Unfallverhütungsvorschrift „Allgemeine Vorschriften für Sicherheit und Gesundheitsschutz“ (VSG 1.1) und die Unfallverhütungsvorschrift „Arbeitsstätten, bauliche Anlagen und Einrichtungen“ (VSG 2.1) wird verwiesen.
3. Als fachgerecht hergestellt gelten Jagdeinrichtungen, wenn z. B. die Hinweise in der Broschüre „Sichere Hochsitzkonstruktion“ beachtet sind.
Durchführungsanweisung zu Absatz 1 Ziffer 2

(2) Aufgenagelte Sprossen sind nur an geneigt stehenden Leitern zulässig. Sie sind mit den Leiterholmen fest zu verbinden und auf diesen nach unten hin abzustützen.

Was gegen Hornissen- und Wespennester auf dem Hochsitz unternehmen?

Ab März/ April fangen Wespen oder Hornissen ihre Nester an zu bauen. Dadurch können sie einem Jäger das Leben in den trockenen, dunklen und ruhigen Revereinrichtungen ziemlich schwer machen und die Kanzeln sogar für einige Monate unbenutzbar machen. Vor allem vor der größten Wespenart, den Hornissen fürchten sich die meisten Jäger. Allerdings stechen dieses Lebewesen einen Menschen in der Regel nur, wenn sie bedrängt werden oder ihr Nest in Gefahr ist. Am erfolgreichsten gegen diese Lebewesen vorzugehen sind vorbeugende Maßnahmen damit es gar nicht erst zum Nestbau kommt. Eine der erfolgreichsten Methoden ist das Abhängen der Kanzeldecke mit einem Leinensack. Hierfür wird ein entsprechend großes Stück Sackleinen mit einem Tacker, wie eine Zwischendecke in die Kanzel getackert. Zusätzlich hilft das Verstänkern des Kanzelinnenraumes mit WC-Steinen, Orangen- oder Teebaumöl, getrocknetem Lavendel und das Verschließen der möglichen Anfluglöcher mit PU-Schaum oder Silikon. Jedoch sind dies nur Tipps und wirken vermutlich bei jeder Situation anders.

Schreibe einen Kommentar

Beiträge die dir gefallen könnten