Pirschstock: unsere Empfehlungen und Kaufberatung

Wir präsentieren Ihnen hier unseren großen Pirschstock Ratgeber. Sie finden bei uns eine ausführliche Kaufberatung zu Pirschstöcken bekannter Hersteller sowie ausführliche Informationen zum Thema Pirschstock.

Mit diesen Informationen möchten wir Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen, damit Sie den besten Pirschstock für Ihre Zwecke finden.

Unsere Pirschstock Empfehlungen

Der Primos Zielstock Trigger Stick Gen III Deluxe ist ein absoluter Klassiker. Er ist mit einer Schnellverstellung auf Knopfdruck ausgestattet. Somit ist der Stock individuell regulierbar. Im Lieferumfang ist eine V-Auflage enthalten.

PRIMOS Trigger Stick - Gen 3 - Tripod Tall Jim Shockey Edition Zielstock Dreibein
  • Blitzschnell mit einer Hand die gewünschte Höhe einstellen. Sehr leichte und sehr robuste Ablage für Gewehre und optische Geräte.
  • Neues Schell-Wechsel-System mit V-Yoke und Verriegelung für den schnellen Wechsel von Gewehren und optischen Geräten. Perfekt für Kameras, Spektive, Ferngläser, Laser-Entfernungsmesser etc.
  • Der Griff wurde neu konstruiert mit rutschfestem Rückgrat. Das Design wurde überarbeitet in einem neuen Dark Earth Look.
  • Neue und verbesserte Beinwinkelsperre
  • Stufenlos von 61 cm bis 157 cm einstellbar.

PRIMOS Trigger Stick - Gen 3 - Tripod Tall Jim Shockey Edition + HD Schutztasche
  • Blitzschnell mit einer Hand die gewünschte Höhe einstellen. Sehr leichte und sehr robuste Ablage für Gewehre und optische Geräte.
  • Neues Schell-Wechsel-System mit V-Yoke und Verriegelung für den schnellen Wechsel von Gewehren und optischen Geräten. Perfekt für Kameras, Spektive, Ferngläser, Laser-Entfernungsmesser etc.
  • Der Griff wurde neu konstruiert mit rutschfestem Rückgrat. Das Design wurde überarbeitet in einem neuen Dark Earth Look. Neue und verbesserte Beinwinkelsperre
  • Stufenlos von 61 cm bis 157 cm einstellbar.
  • Originale Schutztasche ProtectorTech. Vom starkem 600D Polyester hergestellt. Starke Tragegriffe und bequemer Schulterriemen. 116 cm lang mit 2 zusätzlichen Seitentaschen (33x28 cm und 22x16 cm).

Der Blaser Carbon Zielstock ist ideal für die Jagd. Der Vorder- und der Hinterschaft haben eine Auflagemöglichkeit. Zusätzlich ist ein drehbarer Pistolengriff angebracht, damit die Pistole nicht aus der gesetzten Position genommen wird.

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Auswahl der Ausführung ist abhängig vom Vorhaben
  • Die Qualität entscheidet über die Langlebigkeit

Kaufberatung: Pirschstock

Auf was Sie beim Kauf eines Pirschstocks achten sollten

Je nach dem Verwendungszweck sowie den persönlichen Vorlieben, beziehungsweise seinen individuellen Vor- und Nachteilen, eignen sich die Jagdstöcke mehr oder weniger zum Gebrauch im Gelände und bei der Jagd (vor allem bei der Pirsch). Vor dem Kauf sollte daher immer ein Vergleich der unterschiedlichen Hersteller und ihrer Produkte stehen. Dieser kann mittels eines online Produkt-Vergleichs oder anhand von Kundenrezensionen stattfinden. So erfahren Sie schnell, welcher Pirschstock für welchen Einsatz besonders geeignet ist und worin die Stärken und Schwächen in den einzelnen Modellen liegen.

Das Material & dessen Verarbeitung

Ist der Pirschstock aus einem hochwertigen Material hergestellt worden, so werden Sie lange Zeit über von diesem Produkt profitieren können. Eine stabile Aluminiumverbindung zum Beispiel macht den Zielstock leicht und dennoch robust genug, um einerseits auf unebenem Gelände als Balancehilfe dienlich zu sein. Und andererseits auch als Schießauflage gute Dienste leisten zu können.
Ähnlich verhält es sich mit modernen Kunststoffen. Stöcke aus diesen Materialien sind recht elastisch und trotzdem sehr belastungsfähig.
Oftmals kommt auch ein Mix aus mehreren Baustoffen bei der Herstellung zum Einsatz. Beim Kauf sollte auf eine gute Verarbeitung geachtet werden, denn diese Verbindungen können die Schwachstellen des jeweiligen Artikels darstellen.

Die Ausführung

Neben den verschiedenen Materialien werden Schießstöcke auch in unterschiedlichen Varianten angeboten:

Der Einteiler besteht aus einem Stock. Er besitzt am unteren Ende eine Metallspitze, auf die eine Gummikappe gesteckt werden kann. Zum Auflegen des Gewehrs besitzt der einbeinige Pirschstock am oberen Ende eine Gabelung. Er ist preiswert in der Anschaffung, kann aber auch selbst aus einem Ast hergestellt werden. Der einteilige Pirschstock ist sowohl als Gehstock als auch als Zielstock flexibel einsetzbar. Die stabilen Konstruktionen werden vielerorts als industriell hergestelltes Modell eventuell mittels Gewinde zerlegbar angeboten. Da diese Modelle nur mit einem Standbein ausgestattet sind, sind sie nur bedingt standsicher, insbesondere bei hartem, als felsigem beziehungsweise gefrorenem Untergrund. Wird an die Spitze keine Gummikappe gesteckt, so kann die Verwendung ein Geräusch auf dem Felsen erzeugen, welches das Wild verscheuchen kann.

Der Zweiteiler ist vergleichbar mit dem Aufbau des einbeinigen Zielstocks. Einziger Unterschied: Er besitzt zwei Beine, die für den Transport beziehungsweise zur Nutzung als Wanderstock zusammengeklappt werden können. Auch er ist preiswert in der Anschaffung und höhenverstellbar. Die Einstellmarkierungen sind in unterschiedlichen Höhen gekennzeichnet. Standbeine aus Leichtmetall sind mit rutschfesten Griffen und einer Nylon-Handschlaufe versehen. Die V-Auflage ist meist um 360° drehbar. Nachteilig ist die etwas kompliziertere Handhabung beim Gehen.

Der Dreibeiner ähnelt im Aufbau sowie in der Handhabung einem Stativ für eine Kamera. Das leichte Aufstellen sowie die hervorragende Standfestigkeit machen ihn bei den Jägern sehr beliebt. Dreibeiner sind standsicher auf jedem Untergrund und somit besonders für Anfänger geeignet. Je nach Ausführung besitzen sie eine verstellbare und abnehmbare Auflage, die ebenfalls als Auflage für das Fernglas oder Kamera genutzt werden kann. Dreibeinige Pirschstöcke sind jedoch kostenintensiver als die einfachen Modelle und eignen sich schlecht als Gehstock zum Anpirschen.

Eine Besonderheit in seiner Konstruktion weist der vierbeinige Pirschstock auf. Das Verbein verbinden sich oben und unten zu jeweils einem Zweipunktsystem. Der Zielstock für die Jagd kann wahlweise als Ein- beziehungsweise Zweibeiner aufgestellt werden. Auch diese Modelle sind als Wanderstab weniger gut geeignet und verhältnismäßig teuer. Punkten können sie jedoch durch ihre lange Haltbarkeit auch bei stärkerer Beanspruchung sowie die Möglichkeit, platzsparend zusammengeklappt zu werden. Gummierte Auflagen helfen gegen das Verrutschen und Schaumstoffgriffe sind optimal für einen sicheren Griff.

Die Ausstattung

Wie bereits erwähnt, kann ein Pirschstock als Zielhilfe mit nützlichem Zubehör ausgestattet sein. So ist es möglich, mithilfe von einem Zielstock mit Hinterschaftauflage einen präziseren Schuss auf das Wild abgeben zu können. Und das von einer stehenden oder sitzenden Position aus. Denn das Gewehr liegt sowohl auf einer Vorder-, als auch auf einer Hinterschaftauflage und besitzt daher eine besonders ruhigere Ausgangslage.

Die Qualität

Wer rechtzeitig auf eine gute Qualität achtet, vermeidet ärgerliche Fehlkäufe und/oder zusätzliche Kosten für den Rückversand und für den Kauf eines hochwertigeren Produktes. Kundenrezensionen und unabhängige Produktvergleiche können bei der Kaufentscheidung recht hilfreich sein. Die Qualität entscheidet darüber, ob der Käufer das Produkt lange nutzen kann. Stimmen Funktionstüchtigkeit, Material und dessen Verarbeitung, so war der Kauf die richtige Entscheidung und der Verbraucher ist zufrieden.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis

Gute Qualität hat natürlich ihren Preis. Jedoch heißt das nicht, dass ein hochwertiger Artikel auch gleichzeitig teuer sein muss. Entscheidend ist, über welche Materialien sowie individuelle Eigenschaften das jeweilige Modell verfügt. Eignet es sich für mehrere Aufgaben, dann rechtfertigt sich auch ein höherer Preis. Letztendlich aber entscheiden Sie, ob Sie gewillt sind, für den ausgewählten Zielstock auch den geforderten Kaufpreis zu zahlen. Wer es preiswert möchte, kann sich seinen Pirschstock auch selbst anfertigen.

Pirschstock kaufen

ZU DEN PIRSCHSTÖCKEN

Wissenswertes zum Thema Kanzelheizung

Was ist ein Pirschstock?

Der Pirschstock oder auch Schießstock wird, wie der Name schon verrät, während der Jagd verwendet als Zielhilfe vor allem bei der Pirsch. Je nach seiner Ausstattung ist er ein nützliches Hilfsmittel. Als Bergstock verhilft er dem Jäger zu einer höheren Trittsicherheit, besonders in schwierigem Gelände, indem er als Wanderstock verwendet wird. Außerdem kann er, nachdem das Wild aufgespürt worden ist, als Zielstock mit Gewehrauflage einen Schuss präzisieren.

Einen einbeinigen Pirschstock selbst bauen oder kaufen?

Einen Zielstock selbst herzustellen ist nicht besonders schwer. Am Anfang stellt sich die Frage, welches Material sich eignet. Holz ist fast überall erhältlich und kann leicht bearbeitet werden. Bewährt hat sich Haselnuss, da sie von Natur aus schon die optimale gerade Form aufweist und zudem biegsam und stabil ist. 25 cm Durchmesser sind ideal. Wenn der Stecken im Winter geschnitten wird, enthält er weniger Wasser und muss nicht so lange zum Trocknen aufgehangen werden. Beim Hinlegen könnte der Stab seine Form verändern.
Nachdem Sie nun das optimale Holz gefunden haben, geht es an die Bearbeitung.

 

Jetzt kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Jetzt kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Jetzt kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Jetzt kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Jetzt kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Schreibe einen Kommentar

Beiträge die dir gefallen könnten