Sauenschutzhose: unsere Empfehlungen mit Kaufberatung

Nina Kleinbauer

In Kooperation mit LivingActive präsentieren wir Ihnen hier unseren großen Sauenschutzhosen Ratgeber. Sie finden bei uns eine ausführliche Kaufberatung zu Sauenschutzhosen bekannter Hersteller sowie ausführliche Informationen zum Thema Sauenschutzhose.

Mit diesen Informationen möchten wir Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen, damit Sie die beste Sauenschutzhose für Ihre Zwecke finden.

Unsere Sauenschutzhosen Empfehlungen

Pinewood Wild Boar Extrem Sauenschutzhose
Pinewood Wild Boar Extrem Sauenschutzhose
Jetzt kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Die Pinewood Wild Boar Extreme ist durch die angebrachte Membran wind- und wasserdicht. Zudem ist die Hose atmungsaktiv und schmutzabweisend. Die Hose bietet genügend Stauraum für mitgebrachte Utensilien sowie D-Ringe. Die Beinabschlüsse sind individuell verstellbar.

Hart Kernig-T Nachsuchehose
Hart Kernig-T Nachsuchehose
Jetzt kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Die Hart Kernig-T Nachsuchehose ist wasserdicht. Dafür sorgt die laminierte PU-Membran. Die doppelte Innenhose ist aus stoßfreiem Gewebe gefertigt. Die angebrachten Corduraeinsätze und die vorgeformten Knie erhöhen den Tragekomofrt. Als Stauraum dienen zwei Einschubtaschen, eine Oberschenkeltasche, eine Messertasche und eine Gesäßtasche. Im Lieferumfang sind Hosenträger enthalten.

Pfanner Nachsuchehose Grün
Pfanner Nachsuchehose Grün
Jetzt kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Die Pfanner Nachsuchehose Grün besteht aus reißfestem Gewebe und ist wasserabweisend. Zusätzlich ist die Hose auch atmungsaktiv. Als Stauraum sind zwei Einschubtaschen, zwei Oberschenkeltaschen und eine Gesäßtasche angebracht. Die vorgeformten Knie erhöhen den Tragekomfort. Darüber hinaus ist die Hose mit integrierten Gamaschen ausgestattet.

Swedteam - Protection Sauenhose Herren
Swedteam - Protection Sauenhose Herren
Jetzt kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Die Swedteam – Protection Sauenhose ist durch die Gore-Tex Woodliner Fütterung wind- und wasserdicht. Um den Tragekomfort zu unterstützen, sind Stretcheinsätze am Bund und im Schritt eingearbeitet. Auf der Rückseite befinden sich Lüftungsschlitze, die die Atmungsaktivität fördern.

Das Wichtigste in Kürze

  • Beim Kauf einer Sauenschutzhose spielen viele Eigenschaften eine wichtige Rolle
  • Bei der Jagd ist eine Sauenschutzhose in vielerlei Hinsicht sinnvoll
  • Die Sauenschutzhose sollte von guter Qualität sein

Kaufberatung Sauenschutzhose

Was Sie beim Kauf einer Sauenschutzhose beachten sollten

Beim Kauf einer Keilerschutzhose sollten Sie verschiedene Dinge beachten. Da Sie die Hose bei der Jagd tragen, sollte sie ein hohes Maß an Bewegungsfreiheit bieten. Neben dem Schutz vor einem Angriff durch Wildschweine schützt die Hose auch vor spitzem Geäst und vor Dornen. Sie können sich mit hoher Sicherheit im Wald und im Gelände bewegen.

Verarbeitung

Achten Sie beim Kauf der Sauenschutzhose auf eine sehr gute Verarbeitungsqualität. Der Stoff sollte gut vernäht sein. Bei vielen Modellen bietet eine doppelte Naht den wichtigen Schutz. Darüber hinaus ist es wichtig, dass der Stoff auch am Gesäß und in den Bereichen ohne Schutzeinlage reißfest ist. Weiterhin sollten Sie darauf achten, dass der Stoff wetterfest ist. Ein gewisser Schutz vor Wind, Kälte und Feuchtigkeit sollte gegeben sein.

Sitz

Den Sitz der Sauenschutzhose können Sie mit einer bequemen, nicht zu engen Jeans vergleichen. Die Hosen schließen mit einem Bund ab. Sie können die Sauenschutzhose mit einem Gürtel tragen. Für eine hohe Passgenauigkeit wählen Sie Ihre klassische Hosengröße. Im Zweifelsfalle entscheiden Sie sich, eine Nummer größer zu tragen. Eine Sauenschutzhose sollten Sie vor dem endgültigen Kauf immer anprobieren. Testen Sie die Bewegungsfreiheit, indem Sie sich mit der Hose setzen und hinhocken. Beides sollte problemlos möglich sein, ohne dass Sie sich eingeengt fühlen.

Farbe

Sauenschutzhosen bekommen Sie in verschiedenen Farben. Achten Sie darauf, dass es sich um eine Farbe handelt, die im Wald und im freien Gelände nicht so stark auffällt. Farben wie ein dunkles Grün oder Braun stehen im Einklang mit der Natur. Auffallende Farben wie ein leuchtendes Orange könnten ein aggressives Tier anlocken. Aus diesem Grund sollten Sie auf eine solche Farbe verzichten. Orientieren Sie sich an den natürlichen Farben im Wald und auf dem Feld und wählen Sie die Sauenschutzhose nach diesen Vorgaben aus.

Stichschutz

Stichschutz ist die Bezeichnung für die Einlage der Hose, die bei den meisten Modellen an der Vorderseite eingearbeitet sind. Bei den einzelnen Modellen unterscheidet sich der Stichschutz in seiner Länge. Von Vorteil ist es, wenn er sich vom Oberschenkel bis unter das Knie reicht. Es gibt Modelle, die einen weiteren Stichschutz am Gesäß eingearbeitet haben. Beachten Sie, dass die Tiere den Stichschutz durchschlagen können. Dennoch besteht ein wirksamer Schutz vor schweren Verletzungen.

Zertifizierung

Seit dem Jahre 2016 gibt es ein Prüfverfahren für die Schutzhose gegen Übergriffe von einem Keiler oder anderen wilden Tiere. Die KWF (Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik e.V.) hat gemeinsam mit der Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel Gastgewerbe (BGN) diese Zertifizierung entwickelt. Neben einem Testverfahren nach der Herstellung gibt es einen Praxistest. Fünf Personen testen die Schutzeigenschaften, aber auch den Sitz und die Verarbeitungsqualität. Wenn keine Mängel bestehen, bekommt die Sauenschutzhose des jeweiligen Herstellers das Zertifikat. Wenn Sie ein hochwertiges und besonders sicheres Modell erwerben möchten, können Sie sich an diesem Zertifikat orientieren

Wissenswertes zum Thema Sauenschutzhose

Was ist eine Sauenschutzhose?

Die Nachsuchenhose besteht aus einem witterungsfesten Material. Sie ist in verschiedenen Farben erhältlich. Der Schnitt ist bequem und an die klassische Jeans angelehnt. Sie schließen die Hose mit einem Knopf und einem Reißverschluss, Sie endet am Hosenbund und ist nicht als Latzhose konzipiert. Sie kombinieren die Sauenschutzhose mit einer wetterfesten Jacke in einer gedeckten Farbe.

Sie erkennen die Sauenschutzhose an der Verstärkung, die durch den Einsatz eines festen Materials im vorderen Bereich der Hose. Der Einsatz beginnt am Oberschenkel und endet etwa zehn Zentimeter unter dem Knie. Das ist der Bereich, in dem bei einem Übergriff durch das Wildschwein am häufigsten Verletzungen entstehen. Es ist empfehlenswert, dass Sie auf der Jagd grundsätzlich eine Sauenschutzhose tragen. Übergriffe durch ein Wildschwein sind selten. Aber Sie sollten sich dennoch effektiv schützen und auf der Jagd oder bei der Nachsuche eine Sauenschutzhose tragen. Sie bekommen Sauenschutzhosen in verschiedenen Größen. Der Tragekomfort ist trotz des festen Stoffes angenehm.

Warum ist eine Sauenschutzhose sinnvoll?

Die Sauenschutzhose besteht aus einem besonders festen Material. Sie kommt bei der Jagd zum Einsatz. Wenn Sie eine Sauenschutzhose tragen, genießen Sie einen gewissen Schutz vor den Bissen des Keilers oder der Bache. Wildschweine sind in ihrem Grundsatz scheue Tiere, die dem Menschen aus dem Weg gehen. Ist das Tier jedoch verletzt oder krank, kann es den Menschen angreifen. Eine Gefahr besteht auch, wenn Wildschweine Frischlinge haben. Wenn sie Gefahr für ihre Jungen wähnen, können sie den Menschen unvermittelt angreifen.

Da Wildschweine überwiegend in der Dämmerung und nachts aktiv sind, kann eine Gefahr bestehen, wenn Sie in dieser Zeit auf die Jagd gehen oder eine Nachsuche planen. Gerade bei der Nachsuche kann es zu Übergriffen durch verwundete Tiere kommen. Tragen Sie die Nachsuchenhose, um sich entsprechend zu schützen. Die Hose schützt den empfindlichen Bereich der Beine durch ein Material, das selbst die Zähne des Keilers nicht durchdringen können. Die Gefahr einer schweren Verletzung ist durch das Tragen einer Sauenschutzhose wirksam gebannt. Sind Sie als Hundeführer im Gelände unterwegs, sollten Sie die Sauenschutzhose ebenfalls tragen, um sich vor den Übergriffen wilder Tiere zu schützen.

Wie teuer ist eine Sauenschutzhose?

Die Jagdhose bekommen Sie von verschiedenen Herstellern. Echte Sauenschutzhosen und effektiver Verstärkung kosten deutlich mehr als klassische Arbeitshosen, die sich bei Jägern aufgrund ihrer positiven Eigenschaften einer großen Beliebtheit erfreut. Achten Sie auf beste Qualität und entscheiden Sie sich für ein hochwertig verarbeitetes Modell, das Ihnen den besten Schutz bietet. Für eine solche Hose zahlen Sie ab 170 EUR. Markenhosen können mehr als 300 EUR kosten. Bedenken Sie angesichts des hohen Preises, dass es Sie in Ihre Sicherheit investieren. Wenn Sie einen höheren Preis für die Sauenschutzhose ausgeben, bekommen Sie wirklich gute Qualität. Darüber hinaus handelt es sich um eine langfristige Investition. Wenn Sie nicht von einem Übergriff betroffen sind, können Sie eine Sauenschutzhose über einen Zeitraum von vielen Jahren tragen.

Bekommen Sie ein besonders günstiges Angebot für eine Sauenschutzhose, sollten Sie die Qualität besonders intensiv prüfen. Die Sauenschutzhose bietet Ihnen im Falle eines Übergriffs durch ein Tier keine Sicherheit, wenn der Stichschutz zu dünn oder nicht optimal ausgearbeitet ist.

Schreibe einen Kommentar

Beiträge die dir gefallen könnten